Beim Bau von PE-2 eingesetzte Brückenplattform zur Montage des NOVA-1 Receiver in Murcia Spanien.

Novatec Solar hat die Fertigungsprozesse konventioneller Solarfeldsysteme komplett überdacht. Von der ersten Erdbewegung, über die Konstruktion der Fundamente, bis zur Kollektormontage, sind Einfachheit und Präzision die entscheidenden Kriterien. Durch die Reduzierung auf wenige Bauteile sowie die Anwendung einfacher Montagestandards, eingebettet in präzise Mess- und Steuerungsprozesse, hat Novatec Solar neue Qualitätsstandards gesetzt.

Die Qualitätssicherung beginnt bereits während der Fertigung im Werk mit fortlaufenden Messungen, und setzt sich bei der Montage der Solarfeldkomponenten fort. Da die Menge der in thermische Energie umgewandelten Solarenergie bei konzentrierenden solarthermischen Systemen abhängig von der geometrischen Genauigkeit ist, werden alle Produktionsschritte in Echtzeit gemessen, und permanent mit den Sollwerten verglichen. Während der Montage wird die präzise Ausrichtung der Tragkonstruktion durch die Verwendung eines Tachymeters sichergestellt. So gewährleistet Novatec Solar höchste Präzision und eine exakt kalkulierbare Energieausbeute.